Vortrag Demenz:Demenz: Behandlungsmöglichkeiten und -aussichten; Konzepte zum guten Umgang mit Demenzerkrankten

Menschen mit Demenz

-besser verstehen -besser begleiten

Unter dieser Überschrift steht ein Vortrag, den Dr. med. A. Spreer, Gründungsmitglied der Alzheimergesellschaft Bonn-Rhein-Sieg e.V. am 1.3.23 in der Nommensen Kirche, Am Weidenbach 21 in Bonn-Pützchen um 19.00 Uhr über den Umgang mit demenzbetroffenen Menschen halten wird. Dabei geht es in erster Linie um eine angemessene Kommunikation, um Verständnis für die Gefühlswelt in den verschiedenen Stadien der Erkrankung. Worauf sollten die Zu- und Angehörigen achten, wie ist es um die Körpersprache bestellt, wie vermeide ich Missverständnisse, die zu Diskussionen oder sogar aggressivem Verhalten führen könnten?

Diesen und ähnlichen Fragen geht der Referent auch anhand von praktischen Beispielen nach. Das Thema ist umso wichtiger, als die meisten Menschen auch aufgrund der zunehmenden Zahlen Demenzbetroffener immer häufiger damit konfrontiert werden. So soll der Vortrag auch Verständnis für die Verhaltensweisen kognitiv eingeschränkter Menschen wecken. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

 

 

Es werden die derzeit verfügbaren medikamentösen Therapien und die in der Entwicklung befindlichen Medikamente vorgestellt; der Schwerpunkt liegt auf der Vorstellung von Konzepten zum guten Umgang von Patienten mit einer Demenz.

Anschließend besteht ausreichend Möglichkeit zu Fragen und Diskussion.

Helge Güldenzoph, Internist und Geriater, Mitglied im Vorstand der Alzheimer Gesellschaft Bonn/Rhein-Sieg       

Zurück

Beratungsstelle

Brüdergasse 16-18
Migrapolis - Haus der Vielfalt
53111 Bonn
Voranmeldung: 0228 - 3 862 853

Google Maps

Newsletter

Um immer auf dem Laufenden zu sein, lesen Sie den Newsletter der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.

hier einsehen

So finden Sie uns

Alzheimer Gesellschaft Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Johanniterstr.1-3
53113 Bonn

0228- 38 62 85 3 Fr. Schneider
0228- 94 49 94 66 Fr. Müllers

Google Maps