Von der Haushaltshilfe bis zum Pflegeheim

Wer hilft mir, wenn mein Mann, meine Frau oder ein Elternteil an Demenz erkrankt ist? Welche Unterstützung brauche ich, wo bekomme ich diese und wer zahlt das? Von der hauswirtschaftlichen Hilfe über die stundenweise Betreuung zu Hause oder in einer Senioreneinrichtung, bis hin zur Tagespflege reichen die Angebote, die Erkrankte und pflegende Angehörige unterstützen. Kurzzeitpflege, Wohngruppen bis hin zur stationären Pflege bilden die Ergänzung. In dieser Veranstaltung stellen Fachleute, darunter der Leiter des Betreuungszentrums Breite Straße der Stadt Bonn, der Leiter des Hauses Rosental und eine Demenz-Fachberaterin der Alzheimer Gesellschaft Bonn e.V., die Bandbreite der Hilfsangebote der zahlreichen Träger in Bonn und die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten vor.

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Eine Anmeldung wird empfohlen unter 0228 773355

Zurück

Beratungsstelle

Brüdergasse 16-18
Migrapolis - Haus der Vielfalt
53111 Bonn
Voranmeldung: 0228 - 3 862 853

Google Maps

Newsletter

Um immer auf dem Laufenden zu sein, lesen Sie den Newsletter der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.

hier einsehen

So finden Sie uns

Alzheimer Gesellschaft Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Von-Hompesch-Str. 1
53123 Bonn

0228- 38 62 85 3 Fr. Schneider
0228- 94 49 94 66 Fr. Müllers

Google Maps