Umgang mit Demenz – Hilfen zur Kommunikation mit Angehörigen

Mit der Einschränkung der Gedächtnisleistung muss sich auch die Kommunikation verändern: Alles geht nur noch über das Empfinden und die Emotion. Appelle an die Vernunft, an Gewohntes, was doch lange Geltung hatte und an die Rollenverteilung in der Familie helfen nicht. Es gibt viele Missverständnisse und oft auch richtig "dicke Luft". Wie man miteinander umgehen kann, um das Klima für beide Seiten zu verbessern und im Kontakt mit den Betroffenen zu bleiben, sind die Themen dieses Vortrags mit anschließender Diskussion.
 
Anmeldung bis 30.8.2019 unter 0228/471687 oder info@awo-beuel.de  

Zurück

Beratungsstelle

Brüdergasse 16-18
Migrapolis - Haus der Vielfalt
53111 Bonn
Voranmeldung: 0228 - 3 862 853

Google Maps

Newsletter

Um immer auf dem Laufenden zu sein, lesen Sie den Newsletter der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.

hier einsehen

So finden Sie uns

Alzheimer Gesellschaft Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Von-Hompesch-Str. 1
53123 Bonn

0228- 38 62 85 3 Fr. Schneider
0228- 94 49 94 66 Fr. Müllers

Google Maps